Letztes Feedback

Meta





 

Nachtaktivität

Kennt ihr das ihr euch heimlich nachts irgendwelche Sachen im Fernsehen anschaut und darauf bedacht seid das man die anderen nicht aufweckt ? dann erschreckt man sich bei jeden so verdächtigen Geräusch das es gibt obwohl es vielleicht vom Fernseher kommt! Ich bin dann immer darauf aus keine nutzlose Bewegung zu machen. Es passiert dan aber doch und irgendwas fällt runter. Doch man ist dann  doch glücklich das die anderen noch schlafen.

25.10.13 14:12, kommentieren

Werbung


Das Geheimnisvolle Mädchen Teil 2

der Capitan wurde auf sie aufmerksam und ging zu ihnen hin. "Zeig dein Kind wenn dir dein Leben lieb ist !" Doch Jennet weigerte sich behahrlich. Und so regte sich der capitan auf und schlug sie, doch jennet weigerte sich weiter ihr Kind zu zeigen und der Capitan schlug sie nieder. Das Kind versteckte sich derweil hinter dem Bürgermeister und weinte. Jennet stand unter schmerzen wieder auf und stand dem Captian wieder gegen über. Der Capitan schlug wieder zu den sie weigerte sich beharlich ihr Kind zuzeigen. Sie lag am boden und spuckte blut doch sie hielt an ihrer Meinung fest und so schlug er immer wieder auf sie ein. Schließlich hielten zwei Piraten ihren Capitan auf. Sie nahmen ihn mit sich. "eines Tages komme ich wieder und töte dein Kind das du von deinen Mann Jean Fres hast! Ich komme wieder!" Und so segelten sie wieder weg. Jennet lag bewusstlos am Boden und Blut tropfte aus der Wunde. Das Mädchen mit Namen Lyla rannte zu ihr hin und weinte. " Mama wach bitte auf!!" Sie regte sich. "hör mir zu Layla, Schatz das was er über deinen vater gesagt hat ist richtig. ich liebe dich für immer Lyla." Jennet sang zusammen und der letzte Atemzug verstrich. " Ma wach auf!" layla schrie, doch nichts konnte ihre Mutter zurück holen.

Das Schiff kam immer näher. Seit dem Tod ihrer Mutter waren zehn Jahre vergangen,seitdem Lyla stärker wurde und regelmäßig übte zu kämpfen und sich zu verteidigen. Doch mit den Jahren wurde ihr Herz steinig und man sah sie nie mehr weinen oder vor etwas Angst haben. doch immer wenn sie ein Schiff auf den Hafen zutreiben sah wurde ihr bange und sie zog sich auf einen Berg zurück und wartete bis es wieder weg war. Doch heute schwor sie sich nicht davon zulaufen. Also ging sie ins Dorf und beobachtete wie Leute an kamen.  Ein Piratenschiff, ein kleines legte an. die Piraten wollten jedoch nur ihre Voräte füllen und dann wieder verschwinden. Also ging Lyla wieder nach Hause doch sie fasste sich einen Plan. Sie packte alle wichtigen Sachen zusammen und nahm ihre Waffen in die Hand. Ihre Mutter hatte ihr ein Schiff hinterlassen in denn sich schon Vorräte sammelten,denn sie hatte schon immer den Plan gehabt weg zusegeln. Aber sie war sich noch nie so sicher wie jetzt !Also holte sie den Anker ein und segelte los um ihren Vater zufinden und um den Mörder von ihrer Mutter um die Ecke zubringen.

Fortsetzung folgt .......

24.10.13 19:37, kommentieren